MiniTD

MiniTD ist ein kleine TODO und Projektmanager. Die Anwendung wurde mit der Methodik “GTD” (Getting Things Done) entwickelt und bietet davon eine leicht vereinfachte Version. Dieses Projekt entstand als Übung für die Arbeit mit WPF und die Anwendung des MVVM-Entwurfsmusters und ist immer noch ein “Testfeld” für das Ausprobieren neuer Entwicklungen. Es ist jedoch ein vollwertiger TODO-Manager, den ich viel für die Planung und Verschiebung – eine wichtige Funktion! – meiner Aktionen und Projekte benutze.

Funktionalität

MiniTD bietet folgende Funktionalitäten:
  • Sammeln und Kategorisieren von Gedanken, Aktionen und Projekten
  • Bearbeitung, Eunteilung und Planung von gesammelten Aufgaben und Gedanken
  • Überblick über aktuelle Aufgaben (geplant für heute)
  • Möglichkeit, Aufgaben zu delegieren oder Aufgaben zu verschieben, nach denen sie zum angegebenen Datum in die aktuelle Liste zurückkehren
  • Die Software ist als Open Source unter der MIT-Lizenz verfügbar.

Herunterladen

Über den Link auf dieser Seite kann das Setup für MiniTD heruntergeladen werden. Das Setup-Programm ist jetzt mit einer einfachen Schnittstelle ausgestattet, in der der Ort für die Installation ausgewählt werden kann (Stand 14.12.2017).

Arbeitsmethode / Handbuch

Für diejenigen, die mit dem “GTD” -Weg des TODO-Managements vertraut sind, wird die Struktur der Anwendung bekannt sein. Im Wesentlichen besteht der Zweck der Methode darin, dass alle TODO-Punkte niedergeschrieben werden, so dass sie nicht mehr erinnert werden müssen und somit keine Energie- und Konzentrationskosten mehr anfallen. Zu diesem Zweck verfügt MiniTD über eine Art “Posteingang”, in dem Aufgaben zur späteren Bearbeitung und Organisation gesammelt werden können. Im Folgenden finden Sie eine kurze Erläuterung der beabsichtigten Arbeitsweise:
  1. Bevor Aufgaben und Gedanken gesammelt werden können, muss mindestens 1 Thema erstellt werden. Dies kann im Tab “Themen” erfolgen.
  2. Alle Gedanken und Aufgaben können nun im Tab “Sammeln” gesammelt werden. Die Größenordnung, Dauer oder Wichtigkeit spielt beim Sammeln keine Rolle: Es ist wichtig, dass alles, was erinnert werden muss, auf die Liste gesetzt wird. Wenn auf diesem Tab eine Aufgabe ausgewählt ist, können falls erforderlich Notizen hinzugefügt werden. Hinweis: Das Eingabefeld für Notizen akzeptiert “Enter”. Um eine Notiz abzuschließen: Verwenden Sie die Schaltfläche “Tab”.
  3. In der Registerkarte “Prozess” werden alle gesammelten Aufgaben erneut übergeben. Sie sind jetzt in bestehende oder neue Projekte unterteilt. Der Status kann auch angezeigt werden und, falls gewünscht, das gewünschte Ergebnis. Hinweis: Die Schaltfläche “Verarbeiten” rechts unten wird verfügbar, sobald ein Projekt aus der Liste ausgewählt oder ein neuer Projektname eingegeben wurde
  4. Der Reiter “Projekte” bietet einen Überblick über die aktuellen Aufgaben und die aktuellen Projekte. Aufgaben können in die Baumstruktur gezogen werden. Mit einem rechten Mausklick können Projekte und / oder Aufgaben hinzugefügt werden, falls gewünscht.
  5. Die Registerkarte “Zeitplan” bietet einen Überblick über alle Aufgaben in der Zeit. Ab Version 1.1.0 können Tasks hierher gezogen werden (klicken und ziehen), um sie an ein anderes Datum zu verschieben. An diesem Datum muss bereits eine andere Aufgabe geplant sein. Das Verschieben auf ein Datum ohne Aufgaben kann durch Festlegen des neuen Datums in der Spalte “Fällig” erfolgen.

Screenshots

Screenshots der aktuellen Version:

Gedanken und Aufgaben sammeln

Aufgaben verarbeiten

Überblick über aktuelle Aufgaben und Projekte

Überblick über Aufgaben in der Zeit

13-06-2018, 4:36